Menü

ZuHaus in Berlin

Wenn es um den Klimaschutz geht, wohnen wir alle unter einem Dach
 

Mit dem gemeinsamen Projekt ZuHaus in Berlin bieten die Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und die Verbraucherzentrale Berlin Eigenheimbesitzer*innen eine kostenlose und anbieterunabhängige Energieberatung in fünf Berliner Bezirken an.

Die Energieberater*innen schauen sich bei einem Hausbesuch die Heizung und die Gebäudehülle an und empfehlen Maßnahmen zur energetischen Sanierung wie Heizungsaustausch oder Dämmung. Außerdem analysieren sie den Energieverbrauch von elektrischen Geräten und geben Tipps, wie Energie gespart werden kann.

Das Projekt startet zeitversetzt in zwölf Pilot-Quartieren der fünf Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Lichtenberg, Spandau, Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg.

Das Modellprojekt "ZuHaus in Berlin" wird von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz aus Mitteln des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms 2030 (BEK 2030) finanziert, aufbauend auf der Bundesförderung für die Energieberatung der Verbraucherzentrale. Eine Vielzahl von Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit den Bezirken und lokalen Akteuren wird das Thema Klimaschutz zum Kiezgespräch machen.

Terminvergabe für die kostenfreie Energieberatung unter der Telefonnummer 030/21485-246 und per Email unter info@zuhaus-in-berlin.de.

Die Termine für die kostenfreie Energieberatung vergibt die Verbraucherzentrale Berlin im Rahmen der verfügbaren Mittel nach dem Windhundprinzip.

Senat UVK           VZ Berlin            Energie           BMWI