Menü

Energieberatung

Bei einem Hausbesuch schauen sich die Energieberater*innen die Heizung  und die Gebäudehülle an und geben Empfehlungen und Tipps, wie Energie und CO2 gespart werden.

Off

Bei der Energieberatung im Rahmen des Projektes ZuHaus in Berlin wird der Gebäude-Check der Verbraucherzentrale Berlin für Eigenheimbesitzer*innen durchgeführt.

Dabei erhalten Sie Antworten auf diese Fragen:

  • Wie ist die energetische Situation Ihres Hauses?
  • Wie ist der Strom- und Wärmeverbrauch Ihres Hauses im Vergleich zu anderen Haushalten?
  • In welchem Zustand ist Ihre Heizungsanlage? Bieten sich eine Heizungsoptimierung oder ein Tausch an?
  • In welchem Zustand ist die Gebäudehülle Ihres Hauses?
  • Wie steht es um Ihre Geräteausstattung und wie wird sie genutzt?
  • Welche erneuerbaren Energien können wirtschaftlich eingesetzt werden?

Welche Maßnahmen werden bei der Energieberatung empfohlen?

  • Strom sparen
  • Energieeffizienz bei Geräten im Haushalt
  • Heizen und Lüften
  • Baulicher Wärme- und Hitzeschutz (z. B. Dämmung)
  • Heizungs- und Regelungstechnik
  • Erneuerbare Energien (z. B. Solarenergie, Wärmepumpen)
  • Wechsel des Energieversorgers

Der Termin dauert etwa zwei Stunden, eine Terminvereinbarung ist erforderlich. Im Ergebnis erhalten Sie einen übersichtlichen Bericht mit den Ergebnissen sowie Handlungsempfehlungen. In diesem werden zu den oben genannten Punkten mögliche Maßnahmen zur energetischen Optimierung dargestellt. Darüber hinaus erhalten Sie Empfehlungen zu Förderprogrammen des Bundes und des Landes Berlin. Der Bericht wird Ihnen per Post innerhalb von vier Wochen nach dem Ortstermin zugestellt. Für Rückfragen zum Bericht steht Ihnen der Energieberater der Verbraucherzentrale gerne zur Verfügung.

Wie wird die Energieberatung finanziert?

Der „Gebäude-Check“ hat einen Wert von 226,10 €. Ein Großteil der Kosten (196,10 €) wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.
Im Rahmen des Modellprojekts ZuHaus in Berlin finanziert die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz den verbleibenden Betrag von 30,- €.

Bitte beachten Sie, dass das kostenfreie Angebot nur für ausgewählte Pilot-Quartiere gilt.
Hier erfahren Sie die genauen Adressen.

Eigenheimbesitzer*innen, die außerhalb dieser Straßenzüge wohnen, können die Energieberatung der Verbraucherzentrale ebenfalls in Anspruch nehmen.
Der Eigenanteil liegt dann bei 30 €.

Senat UVK           VZ Berlin            Energie           BMWI